Seit fast 30 Jahren bin ich bildhauerisch tätig. Stein ist mein Arbeitsschwerpunkt, vor allem sächsischer Sandstein und italienischer Marmor. Über das unmittelbare Arbeiten bin ich zur Bildhauerei gekommen. An den Stein gehe ich in der Regel ohne gedankliches Konzept heran, die Formen entstehen während des Arbeitsprozesses aus meinem Inneren heraus. Dabei stehe ich mit dem Stein im Dialog. So bildet sich beim Arbeiten die Gestalt allmählich heraus. Nach meinem Empfinden kommt im Stein Unbewusstes zum Ausdruck, ich übertrage innere Bilder, Befindlichkeiten und Gefühle in eine äußere Form.

"Alles Äußere birgt unbedingt Inneres in sich. Sieht man nur die Form, so ist sie nichts weiter als die Abgrenzung einer Fläche von der anderen. Doch die Form ist die Äußerung inneren Inhalts." Kandinsky